Arbeitszeit

Arbeitszeit organisieren

Ben möchte sich über die erlaubten Arbeitszeiten informieren. An welche gesetzlichen Rahmenbedingungen muss sich seine Arbeitgeberin halten?


Fristen & Formvorschriften

Tagesarbeit und Abendarbeit

Arbeit von grundsätzlich 6 – 20 Uhr gilt als Tagesarbeit, die Arbeit von grundsätzlich 20 bis 23 Uhr als Abendarbeit. Die Tages- und Abendarbeit von Ben muss mit Einschluss der Pausen und der Überzeit innerhalb eines Zeitraumes von 14 Stunden liegen.

Nachtarbeit

Arbeit ausserhalb der betrieblichen Tages- und Abendarbeitszeit gilt als Nachtarbeit. Ben darf mit Einschluss der Pausen innerhalb von 10 Stunden 9 Stunden Nachtarbeit verrichten.

Sind die Voraussetzungen erfüllt, darf er innerhalb von 12 Stunden 10 Stunden Nachtarbeit verrichten.

Höchstarbeitszeit

Die wöchentliche Höchstarbeitszeit beträgt 45 Stunden - 50 Stunden, abhängig von der Berufsgruppe. Unter bestimmten Voraussetzungen - zum Beispiel um Betriebsstörungen zu vermeiden - Bens Arbeitgeberin die wöchentliche Höchstarbeitszeit überschreiten. Namentlich für witterungsabhängige Tätigkeiten und Saisonbetriebe hat der Bundesrat die wöchentliche Höchstarbeitszeit mit Ausgleich verlängert.

Pausen und Ruhezeit

Pausen

Ben hat Anrecht auf folgende Pausen:

  • Eine Viertelstunde bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als 5 ½ Stunden
  • Eine halbe Stunde bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als 7 Stunden
  • Eine Stunde bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als 9 Stunden

Ben hat auch bei flexiblen Arbeitszeiten Anrecht auf eine Pause. Für die Bemessung der Pausen ist jedoch die durchschnittliche tägliche Arbeitszeit massgebend.

Tägliche Ruhezeit

Ben hat eine Anrecht auf tägliche Ruhezeit von mindestens elf aufeinander folgenden Stunden . Seine Arbeitgeberin kann die Ruhezeit einmal in der Woche auf acht Stunden herabsetzen, sofern die Dauer von elf Stunden im Durchschnitt von zwei Wochen eingehalten wird

Wöchentlicher freier Halbtag

Der wöchentliche freie Halbtag umfasst 8 Stunden, auf die Ben die unmittelbar vor oder nach der täglichen Ruhezeit an einem Werktag Anrecht hat.


Finden Sie dieses Dokument hilfreich?