Arbeitszeit

Arbeitszeit organisieren

Ben möchte sich über die erlaubten Arbeitszeiten informieren. An welche gesetzlichen Rahmenbedingungen muss sich seine Arbeitgeberin halten?


Regelungen zur Arbeitszeit

Die Arbeitgeberin muss sich an das Obligationenrecht und das Arbeitsgesetz sowie allenfalls an einen GAV oder einen NAV halten. Von einzelnen Bestimmungen darf die Arbeitgeberin gar nicht abweichen, von anderen nur dann, wenn sie etwas zu Gunsten von Ben regelt.

Die Arbeitgeberin kann in diesem Rahmen für ihren Betrieb ein flexibles Arbeitszeitmodell wie beispielsweise das Gleitzeitmodell wählen. Hier kann Ben seine Zeit weitgehend frei einteilen und muss umgekehrt dafür sorgen, dass der Gleitzeitsaldo ausgeglichen ist.

ACHTUNG:

  • Für bestimmte Betriebsarten wie beispielsweise für ausgewählte Betriebszweige der Landwirtschaft gelten die Bestimmungen des Arbeitsgesetzes zu den Arbeitszeiten nicht oder sind, beispielsweise für Gastbetriebe, namentlich in Bezug auf die Nacht- und Sonntagsarbeit angepasst.
  • Für bestimmte Mitarbeiter wie Personen in einer höheren leitenden Tätigkeit gelten die Bestimmungen des Arbeitsgesetzes zu den Arbeitszeiten nicht.
  • Für jugendliche Mitarbeiter sowie für schwangere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen kurz nach der Geburt gelten zusätzliche Vorgaben.

Finden Sie dieses Dokument hilfreich?