Powered by Touring Club Suisse

Beistandschaft

Vor Beistandschaft

Idas Vater Guy ist verheiratet und kommt immer weniger mit dem Alltag zurecht. Wie kann Ida ihren Vater unterstützen / unterstützen lassen?


Subsidiarität der behördlichen Massnahmen

Das Erwachsenenschutzrecht soll die Selbstbestimmung der betroffenen Person so weit möglich erhalten und fördern. Solange Guy seine Handlungen selbst vernünftig beurteilen kann, ist er urteilsfähig und kann selber handeln. Möchte Guy für den Fall der Urteilsunfähigkeit vorsorgen, sollte er dies frühestmöglich tun. So kann er weitestgehend selber bestimmen, wer welche Handlungen vornehmen darf, sollte Guy urteilsunfähig werden.

  • Guy kann einen Vorsorgeauftrag errichten. Mit diesem beauftragt er eine natürliche oder juristische Person, sich um ihn und/oder seine Finanzen zu kümmern, sofern er urteilsunfähig wird. Das Zivilstandsamt trägt den Vorsorgeauftrag auf Antrag in die zentrale Datenbank ein.
  • Guy kann in einer Patientenverfügung festlegen, welchen medizinischen Massnahmen er im Fall seiner Urteilsunfähigkeit zustimmt oder nicht zustimmt.

Finden Sie dieses Dokument hilfreich?