Steuererklärung

Vorbereitung Steuererklärung

Der Abgabetermin für die Steuererklärung rückt näher. Wo muss Ben die Steuern zahlen? Für wen muss Ben Steuern zahlen? Welche Dokumente braucht er, um die Steuererklärung auszufüllen? 


Fristen & Formvorschriften

Steuerrechtlicher Wohnsitz
  • Steuerpflichtig wird, wer seinen steuerrechtlichen Wohnsitz im Kanton hat oder sich mindestens 30 Tage (mit Ausübung Erwerbstätigkeit) oder mindestens 90 Tage (ohne Ausübung Erwerbstätigkeit) im Kanton aufhält.
  • Es gilt das Zuzugsprinzip: Stichtag für den steuerrechtlichen Wohnsitz ist der 31. Dezember.

AUSNAHMEN:

    • Umzug innerhalb eines Kantons: Einige kantonale Steuerbehörden arbeiten mit dem Stichtag 1. Januar oder sie rechnen anteilsmässig je nach Wohnsitzdauer ab.
    • Wegzug ins Ausland oder Zuzug vom Ausland: Das Wegzugs- bzw. Zuzugsdatum gilt als Stichtag, wobei die Steuerbehörde anteilsmässig je nach Wohnsitzdauer abrechnet.
    • Quellenbesteuerung: Die Steuerpflicht an der Quelle besteht für die gesamte Steuerperiode.
    • Kapitalleistungen aus Vorsorgeeinrichtungen sowie Zahlungen bei Tod und bleibenden Nachteilen bleiben dort steuerbar, wo der Steuerpflichtige bei deren Fälligkeit den steuerrechtlichen Wohnsitz hatte.
  • ACHTUNG beim Wegzug ins Ausland: Um in der Schweiz von der Steuerpflicht befreit zu werden, ist ein Nachweis des neuen steuerrechtlichen Wohnsitzes notwendig. Eine blosse Wohnsitzbescheinigung reicht nicht.
Steuerpflichtige Person
  • Stichtag für den massgeblichen Zivilstand ist der 31. Dezember
  • Kinder zahlen für das gesamte Steuerjahr, in welchem sie 18 Jahre alt geworden sind, auf ihr steuerpflichtiges Einkommen und Vermögen selber Steuern. ACHTUNG: Einige Kantone verpflichten Kinder bereits ab Erreichen des 16. Altersjahres zur Einreichung einer eigenen Steuererklärung (z.B. Bern).
  • Bei Tod der Ehefrau oder des Partners ist ab dem Todeszeitpunkt der Ehefrau oder des Partners nur noch das eigene Einkommen und Vermögen zu deklarieren.

Finden Sie dieses Dokument hilfreich?