Covid-19 FAQ

Besuch in Alters- und Pflegeheimen

Darf mir das Alters- oder Pflegeheim verbieten, meine Mutter besuchen zu gehen?

Ja.

Die «COVID-19 Verordnung Besondere Lage» enthält zu dieser Frage keine altersheimspezifischen Regelungen.

Der Bund empfiehlt nicht mehr generell, auf Besuche im Alters- oder Pflegeheim zu verzichten. In seinen «Informationen und Empfehlungen für sozialmedizinische Institutionen wie Alters- und Pflegeheime» vom 26. Oktober 2020 hält er als einziges «Besuchsverbot» fest, dass bei einer neu eingetretenen Person in einem Altersheim eine 10-tägige Quarantäne im Einzelzimmer angezeigt ist. Eine Ausnahme ist dann möglich, wenn sie in den letzten Tagen keinen Risikokontakt hatte.

Der Kanton oder auch das Heim selber können jedoch ein Besuchsverbot erlassen, insbesondere wenn die epidemiologische Lage dies erfordert.

Welche Regeln gelten beim Besuch im Alters- oder Pflegeheim?

Zunächst die Regeln des Bundes betreffend die Maskentragpflicht in öffentlichen Innenräumen und allenfalls betreffend die Restaurants. Weiter hat das BAG Empfehlungen erlassen und schliesslich können auch Kanton und Heim selbst weitergehende Massnahmen beschliessen.

Gemäss den «Informationen und Empfehlungen für sozialmedizinische Institutionen wie Alters- und Pflegeheime» vom 26. Oktober 2020 des BAG soll das Heim Sie vor dem Besuch insbesondere zu COVID-19-Symptomen befragen und Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie sich an die Anweisungen des Personals halten müssen. Weiter wird das Heim Ihre Personalien aufnehmen, um diese im Falle eines positiven Testergebnisses innerhalb des Heims dem kantonalen Contact Tracing zur Verfügung stellen zu können.

Beim Besuch selbst gilt grundsätzlich für alle Besuchspersonen in Alters- oder Pflegeheimen die Maskentragpflicht. Das Heim kann Sie in Ausnahmefällen von der Maskentragpflicht entbinden, so beispielsweise wenn Ihre Mutter dement oder schwerhörig ist. Das BAG empfiehlt, Körperkontakt nicht zuzulassen, weder bei der Begrüssung noch beim Abschied.

In einem allfälligen heiminternen Restaurant gelten die Sitzpflicht für die Konsumation von Essen und Getränken wie auch die Abstandsvorschriften und die maximale Anzahl von 4 Personen pro Tisch.

Die oben dargelegten Regeln und Empfehlungen sind der Minimalstandard. Kanton und Institutionen können darüber hinausgehende Massnahmen beschliessen.

(Stand: 26 Oktober 2020)


Finden Sie dieses Dokument hilfreich?