Datenschutz Kunden

Rechtsweg

Ein Unternehmen und dessen Kunde Til sind sich in Sachen Datenschutz nicht einig und sehen sich vor Gericht wieder. Was muss Til dabei beachten?

Downloads

* Datenschutzrechtliches Verfahren DSGVO

Untersteht ein Unternehmen der DGSVO, kann Til bei einer mutmasslichen Verletzung der Bestimmungen der DSGVO

  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einlegen;
  • gegen den Beschluss oder Nicht-Beschluss dieser Aufsichtsbehörde einen Rechtsbehelf ergreifen;
  • gegen das Unternehmen oder eine von diesem beauftragte Drittperson einen Rechtsbehelf ergreifen.

Til hat Anspruch auf Schadenersatz, sofern das Unternehmen oder eine von ihm beauftragte Drittperson gegen die DSGVO verstossen hat und ihm so ein materieller oder immaterieller Schaden entstanden ist. Das Unternehmen kann sich dieser Haftung nur dann entziehen, wenn es nachweist, dass es keinerlei Verantwortung für den Schaden trägt.

Die zuständige Aufsichtsbehörde kann gegen ein Unternehmen bei einem Verstoss gegen die DSGVO Geldbussen bis zur Höhe von 20 Millionen Euro oder bis zur Höhe von 4% ihres weltweit erzielten Jahresumsatzes verhängen.


Finden Sie dieses Dokument hilfreich?