Sextortion

Handeln gegen Sextortion

Trotz aller Massnahmen – Ben ist mit Sextortion konfrontiert. Was kann er nun unternehmen?



Sextortion via Malware

Muss Ben damit rechnen, dass eine unberechtigte Person über kompromittierende Bilder oder Videos von ihm verfügt, sollte er

  • alle Passworte ändern;
  • seinen Computer auf Malware untersuchen oder von einer Fachperson untersuchen lassen;
  • nicht zahlen. Tut er dies dennoch, weiss die Absenderin dass seine e-Mail-Adresse tatsächlich aktiv ist;
  • Kreditkarten auf unbekannte Abbuchungen prüfen, allenfalls Kreditkartenunternehmen orientieren und Karte sperren lassen;
  • die Dokumente an reports@stop-sextortion.ch senden;
  • bei der Polizei Anzeige erstatten (vgl. Rechtsweg)

Finden Sie dieses Dokument hilfreich?