Powered by Touring Club Suisse

Schwangerschaft

Schwangerschaft

Ida ist schwanger. Welche Leistungen erhält sie von der Grundversicherung? Worüber muss ihre Ärztin sie informieren? Wie ist der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz geregelt?


Leistungen der obligatorischen Krankenversicherung

Die Krankenkasse muss die Kosten der ärztlich oder von einer Hebamme durchgeführten oder angeordneten Kontrolluntersuchungen übernehmen, ohne dass sie einen Selbstbehalt oder die Franchise abziehen darf.

Ida’s Krankenkasse übernimmt die Kosten für folgende Leistungen:

  • Sieben Kontrolluntersuchungen inklusive Laboranalysen nach Analysenliste, bei einer Risikoschwangerschaft Anzahl Untersuchungen nach ärztlichem Ermessen
  • Zwei Ultraschallkontrollen, bei Risikoschwangerschaft Anzahl nach ärztlichem Ermessen. Eine Hebamme darf keine Ultraschallkontrollen durchführen.
  • Ersttrimestertest und nicht-invasiver pränataler Test falls Risiko, dass Fötus eine Trisomie 21, 18 oder 13 hat höher als 1:1000 ist.
  • Weitere Untersuchungen je nach Indikation.
  • Geburtsvorbereitungskurse oder Beratungsgespräche durch eine Hebamme (bis 150 CHF)

Eine pränatale Untersuchung darf nicht darauf abzielen, das Geschlecht des Fötus festzustellen, ausser zum Zweck der Diagnose einer Krankheit.

Die Grundversicherung übernimmt die Kosten für Medikamente (bspw. Vitaminpräparate), Gegenstände und Mittel (bspw. Stützstrümpfe) gemäss der Mittel- und Gegenstände-Liste des EDI.



Finden Sie dieses Dokument hilfreich?