Begriffe&Abkürzungen

Taggeldversicherung nach KVG

Versicherung, die das Risiko eines vorübergehenden Lohnausfalls bei einer teilweisen oder vollen Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit, Mutterschaft oder Unfall abdeckt. Die Krankenkassen müssen auf Antrag in der Schweiz erwerbstätige Personen zwischen 15 und 65 Jahren in die Taggeldversicherung nach KVG aufnehmen. Die Krankenkassen müssen sich bei den Vertragsbedingungen nach dem KVG richten.