Unfall Motorfahrzeug CH

Rechtsweg

Wie geht Ida vor, wenn sie mit der Unfallversicherung im Streit liegt? Welche Regeln gelten in einem Strafverfahren, welche im Zivilverfahren?

Downloads

Sozialversicherungsrechtliches Verfahren

Gegenstand

Im sozialversicherungsrechtlichen Verfahren klärt das Gericht insbesondere, ob und in welchem Umfang die Unfallversicherung bzw. die Krankenkasse (Versicherung) die Behandlungskosten übernehmen müssen.

Verfahren

Lehnt die Versicherung es ab, die Kosten zu übernehmen, kann Ida

  • von der Unfallversicherung eine anfechtbare Verfügung verlangen und allenfalls gegen die Verfügung Einsprache bei der Versicherung erheben;
  • gegen den Einspracheentscheid beim kantonalen Versicherungsgericht Beschwerde einlegen. Dieselbe Möglichkeit steht offen, wenn die Versicherung entgegen dem Begehren keine Verfügung oder keinen Einspracheentscheid innert angemessener Frist erlässt. Achtung: Das Gericht ist an die Begehren der Parteien nicht gebunden und kann so auch zu deren Ungunsten entscheiden;
  • gegen das Urteil des kantonalen Versicherungsgerichts Beschwerde beim Bundesgericht führen. Dieses darf nicht über die Parteibegehren hinausgehen.

Kosten

Während das sozialversicherungsrechtliche Einsprache- und Beschwerdeverfahren grundsätzlich kostenlos ist, wird bei der Beschwerde beim Bundesgericht grundsätzlich ein Kostenvorschuss fällig.


Finden Sie dieses Dokument hilfreich?