Gesundheit

Zahlt die Schweizer Krankenkasse trotz Wohnsitz in Italien?

Ja, falls Sie in der Schweiz eine Rente aus der AHV/IV, der Unfallversicherung, der Militärversicherung oder der beruflichen Vorsorge beziehen, können Sie sich nach wie vor in der Schweiz bei einer Krankenkasse versichern.

Deckung auch bei Taggeldern der ALV

Dasselbe gilt, wenn Sie Taggelder der ALV beziehen. Da Sie nach Italien ausgewandert sind, haben Sie jedoch ein Wahlrecht: Sie können sich auch in Italien krankenversichern lassen. Wenn Sie diese Option wählen, müssen Sie bei der Gemeinsamen Einrichtung KVG ein Gesuch um Befreiung von der Versicherungspflicht stellen. Die Gemeinsame Einrichtung KVG benötigt dafür insbesondere die Abmeldebestätigung Ihrer letzten Wohnsitzgemeinde in der Schweiz sowie die Bestätigung, dass Sie in Italien krankenversichert sind.

Keine Deckung bei Rente in Italien

Falls Sie jedoch eine Rente in Italien beziehen oder in Italien erwerbstätig sind, können Sie sich keiner Schweizer Krankenkasse anschliessen.

Behandlungsort

Falls Sie krank werden und in der Schweiz krankenversichert sind, können Sie sich entweder in Italien oder in der Schweiz behandeln lassen. Sind Sie in Italien krankenversichert, müssen Sie sich in der Regel in Italien behandeln lassen.