Powered by Touring Club Suisse

Familie

Haftet unsere Autoversicherung bei einem Unfall unserer Tochter (18)?

Bei einem Unfall mit einem Auto, bei dem ein Mensch getötet oder verletzt wurde oder der einen Sachschaden zur Folge hat, haften grundsätzlich Sie als Halter.

Keine regelmässige Fremdnutzung

Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn Sie nachweisen können, dass der Unfall durch höhere Gewalt oder grobes Verschulden des Geschädigten oder eines Dritten verursacht wurde. Den Schaden wird Ihre obligatorische Motorhaftpflichtversicherung übernehmen. Voraussetzung dafür ist, dass Ihre Tochter Ihr Auto nicht regelmässig benutzt. Ist dies der Fall und sie haben das Ihrer Versicherung nicht vorgängig gemeldet, wird sich die Versicherung weigern, den Schaden ganz oder teilweise zu übernehmen.

Zwei Haushalte

Übrigens: Eine Fremdlenkerversicherung ist nur sinnvoll, wenn die Tochter nicht mit Ihnen im gleichen Haushalt lebt. In diesem Fall übernimmt die Fremdlenkerversicherung nach einem Unfall den allfälligen Bonusverlust bei der Motorhaftpflichtversicherung sowie den Sachschaden am ausgeliehenen Fahrzeug.