Powered by Touring Club Suisse

Gesundheit

Müssen Adoptiveltern Fragen zu ihrem Gesundheitszustand beantworten?

Ja, sie sind im Hinblick auf das Kindeswohl sogar dazu verpflichtet.

Die zuständige Behörde muss nämlich im Adoptionsverfahren alle wesentlichen Punkte berücksichtigen. Dazu gehört namentlich auch die Gesundheit der adoptionswilligen Personen. Bei der Prüfung muss sich die Behörde allerdings an die Verfassung halten. So darf sie einen Adoptionsantrag beispielsweise nicht einfach mit dem einfachen Hinweis auf eine Erkrankung ablehnen. Sie muss vielmehr begründen, warum es Ihnen diese Erkrankung unmöglich macht, als Adoptivmutter oder –vater das Kindeswohl zu gewährleisten.