Powered by Touring Club Suisse

Arbeiten

Muss die Arbeitgeberin im Sommer Trinkwasser zur Verfügung stellen?

Ja – allerdings nicht nur im Sommer: Die Arbeitgeberin muss jederzeit gewährleisten, dass in der Nähe des Arbeitsplatzes Trinkwasser zur Verfügung steht.

Die Arbeitgeberin ist dazu verpflichtet, zum Schutz der Gesundheit der Arbeitnehmer alle Massnahmen zu treffen, die notwendig und angemessen sind. Dazu gehört, dass sie ihre Arbeitnehmer mit Trinkwasser versorgt. Die Arbeitgeberin muss den Arbeitnehmern das Trinkwasser am Arbeitsplatz kostenlos zur Verfügung stellen.

Trinkwasser muss gut erreichbar sein

Das seco hält dabei fest, dass die «Trinkwasserentnahmestelle» – oder mit anderen Worten ein (Trink-)Wasserhahn – innerhalb von etwa 100 Metern erreichbar sein muss. Nur wenn dies nicht möglich ist, beispielsweise bei einer Arbeitsstelle draussen, muss die Arbeitgeberin abgefülltes Trinkwasser, etwa in Flaschen, zur Verfügung stellen.

Trinkwasser muss sauber sein

Dieses Trinkwasser muss hygienisch einwandfrei sein. Dabei muss nicht nur das Wasser, sondern auch die Trinkgefässe sauber sein, bzw. muss es eine Möglichkeit geben, die Trinkgefässe zu waschen.