Kauf Occasionsfahrzeug

Rechtsweg

Ida und Ben sind sich über den Kauf des Occasionsautos nicht einig und schalten die Behörden ein. Welche Rechte und Pflichten haben Ben und Ida?

Downloads

Betreibungsverfahren

Ida kann beim Betreibungsamt ein Betreibungsbegehren gegen Ben richten, sofern sie der Ansicht ist, Ben habe den vereinbarten Kaufpreis nicht oder nicht vollständig beglichen. Das Betreibungsamt stellt einen Zahlungsbefehl aus. Ben kann, wenn er mit der Rechnung nach wie vor nicht einverstanden ist, Rechtsvorschlag erheben. Ida kann dann ihren behaupteten Anspruch im Zivilverfahren geltend machen. Unternimmt Ben nichts, kann Ida ein Fortsetzungsbegehren beim Betreibungsamt stellen.

Auch Ben kann beim Betreibungsamt ein Betreibungsbegehren gegen Ida richten. Dies namentlich dann, wenn das Auto mangelhaft ist und Ben einen Teil des bezahlten Kaufpreises zurückfordert.

ACHTUNG:

Ein Inkassobüro kann keine Zahlungsbefehle zustellen. Es kann allerdings

  • im Auftrag mahnen
  • in Vertretung betreiben lassen
  • im eigenen Namen betreiben lassen, wenn Inkassobüro die Forderung abgetreten erhalten hat.

Finden Sie dieses Dokument hilfreich?