Fluggastrechte CH / EU

Flug buchen und einchecken

Zoé plant eine Flugreise. Wie muss die Airline allgemein informieren, wie im Falle einer Annullierung? Was gilt für Personen mit eingeschränkter Mobilität? Was muss Zoé bei der Gepäckaufgabe beachten?

Annullation

Annulliert die Airline einen Flug, muss sie Zoé

  • die Wahl lassen zwischen einer anderweitigen Beförderung und der Erstattung des Ticketpreises;
  • Betreuungsleistungen anbieten;
  • Bei zu später oder unvollständiger Information Ausgleichszahlungen leisten.

(vgl. Checkliste)

Betreuungsleistungen schuldet die Airline auf jeden Fall. Für die übrigen Leistungen kann sich die Airline von der Haftung befreien, wenn sie nachweist, dass die Annullierung auf aussergewöhnliche Umstände zurückgeht, die sich auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn sie alle zumutbaren Massnahmen ergriffen hätte. So gilt beispielsweise ein technischer Defekt nicht als aussergewöhnlicher Umstand, sofern die Airline ihn mit einer korrekter Wartung hätte rechtzeitig beheben können.

Folgende Umstände können als aussergewöhnlich gelten:

  • Politische Instabilität;
  • Wetterbedingungen, welche die Durchführung des Fluges verunmöglichen;
  • Sicherheitsrisiken;
  • Unerwartete Flugsicherheitsmängel;
  • Streiks;
  • Epidemien.

Finden Sie dieses Dokument hilfreich?