Fluggastrechte CH / EU

Flug buchen und einchecken

Zoé plant eine Flugreise. Wie muss die Airline allgemein informieren, wie im Falle einer Annullierung? Was gilt für Personen mit eingeschränkter Mobilität? Was muss Zoé bei der Gepäckaufgabe beachten?

Informationspflichten vor Abflug

Kann Zoé ihre rechtzeitige Ankunftszeit am Check-In belegen, ist die spätere Geltendmachung allfälliger Ausgleichsansprüche einfacher. So kann sie beispielsweise sich selbst und die Ankunftszeit fotografieren.

Die Airline muss Zoé schriftlich mitteilen,

  • wann sie wo beim Check-In sein muss. Ohne diese Mitteilung muss Zoé spätestens 45 Minuten vor der veröffentlichten Abflugzeit beim Check-In sein;
  • welche Fluggastrechte Zoé hat, wobei die Airline exakt mit diesem Wortlaut informieren muss:
    • «Wenn Ihnen die Beförderung verweigert wird oder wenn Ihr Flug annulliert wird oder um mindestens zwei Stunden verspätet ist, verlangen Sie am Abfertigungsschalter oder am Flugsteig schriftliche Auskunft über ihre Rechte, insbesondere über Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen.»

Finden Sie dieses Dokument hilfreich?