Unterwegs

Dürfen Festivalbesucher auf dem Trottoir parkieren?

Parkieren auf dem Trottoir ist nur erlaubt, wenn dies Signale oder Markierungen ausdrücklich zulassen. Ist dies nicht der Fall, droht den Falschparkern eine Busse zwischen 40 und 120 Franken. Sie können die Falschparker bei der Polizei anzeigen.

Zuerst Dialog suchen

Bei künftigen Veranstaltungen können Sie vorgängig mit der Organisatorin oder der Bewilligungsbehörde für die Veranstaltung das Gespräch suchen. In aller Regel erhält eine Veranstalterin eines Grossanlasses die Bewilligung nur, wenn sie ein schlüssiges Parkplatzkonzept vorweisen kann.

Abschleppen lassen birgt finanzielles Risiko

Falls die Festivalbesucher es praktischer finden, ihr Auto auf Ihren Privatparkplatz zu stellen, dürfen Sie das Auto zwar abschleppen lassen. Allerdings müssen Sie die Abschleppkosten zumindest vorschiessen. Sie können versuchen, diese Abschleppkosten vom fehlbaren Autofahrer zurückzuerhalten. Wenn dieser nicht einlenkt, bleibt Ihnen der Gang zum Gericht – wobei es Ihnen überlassen ist zu entscheiden, ob sich dieser Aufwand lohnt.

Autos blockieren ist strafbar

Keine gute Idee ist es übrigens, das fremde Auto zu blockieren um den heimkehrenden Festivalbesucher am Wegfahren zu hindern: Sie würden sich damit strafbar machen, da es sich dabei um eine Nötigung handelt.