Konsum & Internet

Rückruf der Veloserie – was sind meine Rechte?

Mit einem Rückruf Ihres Fahrrads aus einer Serie bestätigt die Herstellerin, dass das Fahrrad einen Mangel hat. Sie können sich entsprechend an die Verkäuferin wenden und dürfen grundsätzlich vom Kauf zurücktreten.

Die Verkäuferin muss Ihnen den Verkaufspreis zurückerstatten. Ist nur ein gut aus- und wieder einbaubares Stück des Fahrrades mangelhaft, kann die Verkäuferin dieses ersetzen und ist nicht verpflichtet, das ganze Fahrrad zurückzunehmen.

Rückruf

Ein Rückruf durch den Hersteller erfolgt dann, wenn der Hersteller für die Sicherheit des Produkts nicht garantieren kann. Der Hersteller ist dafür verantwortlich, dass das Fahrrad – bei normaler Verwendung – Ihre Sicherheit oder die Sicherheit Dritter nicht oder nur geringfügig gefährdet. Diese Verantwortung obliegt dem Hersteller bereits vor dem Inverkehrbringen des Fahrrades. Aber auch wenn der Hersteller nach dem Inverkehrbringen von einem gefährlichen Mangel an Ihrem Fahrrad erfährt, muss er Massnahmen ergreifen, damit durch diesen Mangel niemand gefährdet wird. Zu einer solchen Massnahme gehört der Rückruf einer ganzen Serie.